Literatur

 

   
   

 

Turid Rugaas: 

"Calming Signals - Die Beschwichtigungssignale der Hunde"

Wie ihre Vorfahren, die Wölfe, leben Hunde in Familienverbänden, die über ein fein abgestuftes Kommunikationssystem zur gegenseitigen Verständigung verfügen. Ihr Sozialverhalten ist zu einem wesentlichen Teil durch Strategien zur Konfliktvermeidung innerhalb des Rudels bestimmt. Forschungen beschreiben bestimmte Merkmale ihrer Körpersprache als „cut off signals“. Sie dienen dazu, Aggressionen zu stoppen oder gar nicht erst aufkommen zu lassen. Lange Zeit glaubte man, dass diese Signale im Verhaltensrepertoire von Hunden nicht zu finden seien. Turid Rugaas, eine der weltweit angesehensten Hundetrainerinnen, bewies das Gegenteil. Sie hat über zwanzig Jahre lang diese Phänomene bei Hunden beobachtet und mit dem Begriff der „Beschwichtigungssignale“ einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. In diesem Buch erklärt sie, warum, wann und wie Beschwichtigungssignale von Hunden eingesetzt werden. Ebenso beschreibt sie, wie wir Menschen die Signale erkennen, deuten und sogar selbst einsetzen können. So wird es jedem möglich, zu einem besseren Verständnis seines eigenen, aber auch fremder Hunde zu gelangen.


Gebundene Ausgabe - Animal Learn Verlag
ISBN:
3936188017
  

   
   

 




 

Anton Fichtlmeier:

"Grunderziehung für Welpen"

Ein Welpe braucht von Anfang an Zuwendung, Vertrauen und eine klare Orientierung in der für ihn fremden Menschenwelt. Hier setzt Anton Fichtlmeiers Welpenschule an: "Ja" oder "Nein", "Richtig" oder "Falsch" sind eindeutige Signale für jeden Welpen. Mit Hilfe dieses binären Systems können Sie von Anfang an mit Ihrem kleinen Hud in einen engen kommunikativen Kontakt treten - und er wird Ihnen fast von selbst überall hin folgen. Sitz, Platz, Leinenführigkeit und sogar erstes Apportieren sind dann keine Herausforderung mehr, sondern Selbstverständlichkeiten, die freudig ausgeführt werden.

Cosmos-Verlag

ISBN: 3-44009-988-1

   
   

 



 

Jochen H. Eberhardt:

"Der Beagle"

Der Beagle ist seit den siebziger Jahren zum beliebtesten Vertreter englischer Meutehunderassen auf dem europäischen Festland geworden. Gründe dafür sind sein freundlicher Ausdruck, das bunte und pflegeleichte Fell sowie die mittlere Größe, vor allem aber sein familienfreundliches und kindersicheres Wesen. Weitere Vorzüge sind gewiß auch seine Lebensfreude und sein ausgeprägter Jagdinstinkt. So interessieren sich in Deutschland mehr Menschen für Beagles, als Welpen vorhanden sind. Der Autor begründet kompetent, weshalb der Welpenkauf nur bei einem seriösen Züchter die Gewähr für größtmögliche Gesundheit sowie typisches Verhalten und Aussehen bietet. Wie man einen Welpen erwirbt, ihn erzieht und artgerecht beschäftigt, wird in diesem reich illustrierten Buch gründlich beschrieben.

Blackwell Wissenschafts-Verlag

ISBN: 3-82638-426-1